Canossianerinnen

Die Schwestern von Canossa gehören zu einem italienischen Orden, der im Jahre 1808 in Verona, Italien von St. Magdalena gegründet wurde. Am 25. Februar 1891 landeten die ersten fünf Schwestern von Canossa in Indien. Am 8. April 1891 kamen sie in Belgaum an. Gleich nach der Ankunft gründeten sie die St. Joseph's High School für Mädchen, nicht weit von der St. Paul's High School. Gleich nach der Gründung der Schule wurde auch das Internat für Mädchen in St. Joseph's High School, Belgaum, eröffnet.

Über die Jahre nach der Gründung im 1891 entwickelte sich die St. Joseph's High School zu einer Eliteschule für Mädchen aus den wohlhabenden Familien aus Goa und für die Töchter der Britischen Armeeoffizieren und höheren Angestellten in Belgaum. Im Jahre 1921 besann sich der Orden auf seinen Ursprung und das Anliegen der Gründerin St. Magdalena, mehr für Waisenkinder zu tun.

 

Die Idee der Divine Providence (Göttliche Vorsehung) wurde am 7. Oktober 1921 geboren. Die verwaisten und bettelarmen Kinder wurden von der St. Joseph's School nach Tilakwadi, einen Vorort von Belgaum, verlegt. Die Divine Providence Schule wurde am 1. Juni 1922 in Tilakwadi, Belgaum eröffnet. Im Jahre 1965 wurde die Schule als Mittelschule anerkannt und am 28. Januar 1969 bekam die Schule die volle Anerkennung als High School.

 

Die Divine Providence Schule ist heute eine der hoch angesehenen Schulen in Belgaum. Unser Verein legt sehr viel Wert auf Förderung der Schulausbildung von Mädchen in Indien. Deshalb ist die Zusammenarbeit mit dem Orden der Canossianerinnen von besonderem Vorteil. Sie ist eine gute Ergänzung zu der Zusammenarbeit mit dem Jesuiten-Orden.

 

Diese beiden Orden mit ihren guten Schulen und guten Organisationen sind die Garantie für die erfolgreiche Tätigkeit unseres Vereins.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

©Pereira Education Fund e.V. - Gemeinnütziger Verein